Flüchtlinge bei Ökbau

14 Jungen aus 8 Ländern hatten bei Ökobau ein zumindest vorläufiges Zuhause gefunden. Auf Anregung von Helga Blümel, Geschäftsführerin der Diakonie Köln, hatten alle Mitarbeiter gemeinsam innerhalb von vier Tagen aus Büros Schlafsäle und Aufenthaltsräume geschaffen, Waschmaschinen installiert und Betten aufgebaut. Am 21. September wurden die Jungen aus anderen überfüllten Einrichtungen abgeholt und konnen zumindest die nächsten Monate bei uns wohnen.

 

Später erfolgte der Umzug nach Bocklemünd in eine grössere Einrichtung.

 

Leider müssen wir diese Wohngruppe in Bocklemünd zum 28.02.2018 vorrübergehend schliessen, da wir über Monate hinweg nur zur Hälfte belegt waren.

Dennoch müssen rund um die Uhr Fachkräfte vor Ort zur Verfügung stehen.

Durch den Zuzugsstop der EU wird die Unterbelegung der Wohngruppe weiterhin anhalten. Als Folge davon ist es uns - auch vielen anderen Trägern - nicht mehr möglich effektiv zu arbeiten.

 

Mit Schliessung von Bocklemünd werden die Jugendlichen in andere Einrichtungen umziehen.

 

^

ÖKOBAU Köln
Niehler Str. 252
50735 Köln
(0221) 7601893

Öffnungszeiten
Mo - Do: 7:30 - 16:30
Fr: 7:30 - 15:00 Uhr

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail