Geschichte

ÖKOBAU wurde 1984 als Qualifizierungs- und Beschäftigungsträger für langzeitarbeitslose Jugendliche gegründet. Seit 1986 ist ÖKOBAU als konzessionierter Handwerksbetrieb mit den Gewerken in die Handwerksrolle eingetragen. 1989 folgte der Eintrag als GmbH ins Handelsregister. Seit 2005 kam die Durchführung von Integrationsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose nach dem SGB II hinzu.

Zur Zeit beschäftigen und begleiten wir rund 100 Teilnehmer im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten. Im Rahmen von Ausbildung und betrieblicher Einzelumschulung erlangen jedes Jahr mehrere junge Menschen ihren Abschluss als Schreinergeselle oder Kauffrau/mann für Büromanagement.
Der Erfolg unseres Ansatzes gibt uns recht, denn in den vergangenen 25 Jahren haben wir mehr als 2.500 Teilnehmer qualifiziert, zahlreiche Lehrlinge ausgebildet und auf dem Weg in eine entsprechende Arbeit begleitet.

^